Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich 

1.1. Bei "www.z21.eu" handelt es sich um ein Internetangebot der Modelleisenbahn München GmbH, Kronstadter Straße 4, D-81677 München, Deutschland. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB") in der zum Zeitpunkt des Aufrufs der Website gültigen Fassung gelten für jede Nutzung des Services auf den Internetseiten der Modelleisenbahn München GmbH  durch den Kunden (im folgenden "Kunde"). Etwaige entgegenstehende allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht akzeptiert.

1.2. Diese AGB sind im Internet abrufbar und können ausgedruckt werden. Roco ist berechtigt, die vorliegenden AGB jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern.

2. Internetservice der Modelleisenbahn München GmbH

2.1. Die Modelleisenbahn München GmbH ist frei in der Gestaltung der Inhalte des Internetangebots und jederzeit berechtigt, seinen Service zu ändern, einzuschränken, zu erweitern oder ganz einzustellen. Die Modelleisenbahn München GmbH kann Leistungen jederzeit auch durch Dritte erbringen lassen. Die Modelleisenbahn München GmbH bemüht sich, den Service zugänglich zu halten und mehr als nur unerhebliche Fehler und Störungen innerhalb angemessener Frist zu beseitigen. Der Kunde hat jedoch keinen Anspruch auf eine ständige Verfügbarkeit und Störungsfreiheit des Services.

2.2. Der Service ist nicht an Personen in Ländern gerichtet, in denen das Vorhalten bzw. der Aufruf der in das Internetangebot der Modelleisenbahn München GmbH eingestellten Inhalte untersagt ist. Jeder Kunde ist selbst verantwortlich, sich über etwaige Beschränkungen zu informieren und diese auch einzuhalten.

2.3. Die Modelleisenbahn München GmbH übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der vom Kunden aufgerufenen Inhalte.

2.4. Soweit die Website der Modelleisenbahn München GmbH Hyperlinks zu anderen Websites, die von anderen Personen als der Modelleisenbahn München GmbH betrieben werden, enthält, werden solche Hyperlinks dem Kunden nur als Hinweis zur Verfügung gestellt. Die Modelleisenbahn München GmbH kontrolliert die verlinkten Websites nicht und ist für deren Inhalte auch nicht verantwortlich. Die Einbeziehung von Hyperlinks seitens der Modelleisenbahn München GmbH impliziert weder eine Billigung des Inhalts solcher Websites, noch eine Verbindung mit den jeweiligen Betreibern.

3. Nutzungsbedingungen

3.1. Der Kunde darf den Service der Modelleisenbahn München GmbH nur sachgerecht nutzen und ist verpflichtet, gesetzliche, behördliche und technische Vorschriften einzuhalten. Er wird die Zugriffsmöglichkeiten auf den Service nicht im Widerspruch zu diesen AGB nutzen und Rechte Dritter respektieren. Zum Schutz der Daten wird der Kunde den anerkannten Grundsätzen der Datensicherheit Rechnung tragen. An die Modelleisenbahn München GmbH ausgehende E-Mails und Abfragen wird der Kunde mit größtmöglicher Sorgfalt auf Viren überprüfen.

3.2. Die Modelleisenbahn München GmbH behält sich vor, bei Verdacht einer missbräuchlichen Nutzung (vgl. vorstehend Ziffer 3.1) diesen Vorgängen nachzugehen, entsprechende Vorkehrungen zu treffen und bei einem begründeten Verdacht gegebenenfalls den Zugang des Kunden zu den Inhalten des Internetangebotes der Modelleisenbahn München GmbH - mindestens bis zu einer Verdachtsausräumung seitens des Kunden - zu sperren.

3.3. Alle Rechte, insbesondere die urheberrechtlichen Nutzungs- und Verwertungsrechte an den zur Verfügung gestellten Inhalten (inkl. Fotos, Abbildungen, technische Beschreibungen etc.) stehen im Verhältnis zum Kunden ausschließlich der Modelleisenbahn München GmbH zu. Der Kunde ist berechtigt, den jeweils zur Verfügung gestellten Inhalt zu ausschließlich privaten und nicht gewerblichen Zwecken zu nutzen und in den Arbeitsspeicher seines Rechners zu kopieren. Dabei ist das Herunterladen sowie die vorübergehende Speicherung zu ausschließlich privaten und nicht gewerblichen Zwecken auf seinem Computer oder Bildschirm zulässig. Der Download von Produktabbildungen als Bildschirmhintergrund wird dem Kunden als Service zur Verfügung gestellt. Eine andere Verwendung dieser Downloads ist nicht gestattet und wird von der Modelleisenbahn München GmbH verfolgt. Der Kunde ist zur Herstellung von Vervielfältigungsstücken (z. B. Downloads, Ausdruck von Inhalten) ausschließlich zu privaten und nicht gewerblichen Zwecken beziehungsweise zu eigenen Informationszwecken berechtigt. Der Kunde darf darüber hinaus die abgerufenen Inhalte ausschließlich zum eigenen Gebrauch und nur insoweit nutzen, als Schutzvermerke (Copyright-Vermerke und ähnliches) sowie Wiedergaben von Marken und Namen in den Vervielfältigungsstücken unverändert erhalten bleiben. Für jedwede weitere Nutzung (insbesondere Vervielfältigung zu gewerblichen Zwecken, öffentliche Wiedergabe etc.) bedarf es der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Roco.

4. Haftung der Modelleisenbahn München GmbH

4.1. Die Modelleisenbahn München GmbH bietet einen Service nach Art und Umfang auf der Grundlage der aktuellen technischen, rechtlichen und kommerziellen Rahmenbedingungen des Internets an. Die Modelleisenbahn München GmbH ist bemüht, den Zugang zu seiner Website täglich zur Verfügung zu stellen. Gleichwohl gewährleistet die Modelleisenbahn München GmbH nicht den jederzeit ordnungsgemäßen Betrieb, also die stete und ununterbrochene Verfügbarkeit. Insbesondere besteht keine Haftung für Störungen der technischen Anlagen oder der Qualität des Zugangs zu den Internetseiten, oder zu den Angaben über die Verfügbarkeit der Produkte.

4.2. Die Modelleisenbahn München GmbH haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Kunde Schadensersatzansprüche geltend macht, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, einschließlich von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der Vertreter oder Erfüllungsgehilfen der Modelleisenbahn München GmbH, beruhen. Die autorisierten Fachhändler und Kooperationspartner sind nicht Erfüllungsgehilfen der Modelleisenbahn München GmbH.

4.3. Die Modelleisenbahn München GmbH haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen für Schadensersatzansprüche aus der Übernahme einer Garantie seitens der Modelleisenbahn München GmbH bzw. für Ansprüche wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, Körpers oder der Gesundheit oder für die zwingende Haftung nach Produkthaftungsgesetz.

4.4. Im Übrigen haftet die Modelleisenbahn München GmbH nach den gesetzlichen Bestimmungen, wenn schuldhaft eine wesentliche Vertragspflicht (Kardinalpflicht) verletzt wird. Der Schadensersatzanspruch ist in diesen Fällen auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

4.5. Auf den Transport der Daten über das Internet hat die Modelleisenbahn München GmbH keinen Einfluss. Die Modelleisenbahn München GmbH trägt deshalb auch nicht die Gefahr des Datenverlustes auf dem Übertragungswege außerhalb seines Herrschaftsbereichs, d. h. nach Bereitstellung der Daten zum Abruf auf dem Server. Die Modelleisenbahn München GmbH übernimmt außerhalb seines Herrschaftsbereichs auch keine Haftung für die Datensicherheit.

4.6. Der Kunde haftet für alle Folgen und Nachteile, die die Modelleisenbahn München GmbH durch die missbräuchliche oder rechtswidrige Verwendung des Services der Modelleisenbahn München GmbH oder dadurch entstehen, dass der Kunde seinen sonstigen Vertragspflichten (unter anderem aber nicht ausschließlich die Verpflichtung zur Geheimhaltung des Passwortes) nicht nachkommt. Der Kunde stellt die Modelleisenbahn München GmbH von jeglichen Ansprüchen oder Forderungen Dritter auf erstes Anfordern frei, die diese wegen Verletzung von Rechten durch den Kunden beziehungsweise auf Grund vom Kunden erstellter Inhalte geltend machen, einschließlich angemessener Rechtsverfolgungs- und Anwaltskosten. Ferner verpflichtet sich der Kunde, die Modelleisenbahn München GmbH bei der Abwehr solcher Ansprüche zu unterstützen.

5. Datenschutz

Es wird an dieser Stelle auf die Datenschutzbestimmungen verwiesen, die unter "Datenschutz" abrufbar sind und ausgedruckt werden können.

6. Rechtswahl, Gerichtsstand

Für die Rechtsbeziehungen zwischen der Modelleisenbahn München GmbH und dem Kunden gilt ausschließlich deutsches Recht. Die Geltung eines anderen Rechts, insbesondere UN-Kaufrecht und die Regelungen des deutschen Internationalen Privatrechts (IPR) sind ausdrücklich ausgeschlossen. Gerichtstand ist, soweit gesetzlich zulässig, Amtsgericht München.

7. Abschließende Bestimmungen

Sollten Teile dieser "Allgemeinen Geschäftsbedingen" - unwirksam sein, wird hiervon der übrige Teil der "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" nicht berührt. Soweit Bestimmungen unwirksam sind, gelten die gesetzlichen Vorschriften.

Fassung 05.10.2018