Ks Vorsignal (DB)

Signal-ID: 220 (Hexadezimal: 0xDC)

Mit dieser Signalkonfiguration kann zum Beispiel folgendes Signal betrieben werden:

  • Ks-Vorsignal mit optionalem Zusatzsignal Zs3v

Diese Signalkonfiguration ist ähnlich wie beim "Ks Hauptsignal (DB)" mit der Signal-ID 219 (0xDB), jedoch eingeschränkt auf die relevanten Vorsignalbegriffe und mit vereinfachter Belegung an den Klemmen.

Der signal DECODER kann auch hier optional das Zusatzsignal und die Zusatzlichter für Zs3v, verkürzten Bremsweg und Vorsignalwiederholer ansteuern.

Klemmenbelegung

1 - LED Weiß
Zusatzlicht (optional) verkürzter Bremsweg ("vBw")
2 - LED Grün
Signallicht Ks1
3 - LED Gelb
Signallicht Ks2
4 - LED Gelb
Zs3v Geschwindigkeitsvoranzeiger (optional)
5 - LED Weiß
Zusatzlicht (optional) Vorsignalwiederholer ("Vwh")

Signalbegriffe

Ks2+Zs3v+vBw

DCCext
134
Trigger
1R
Mode
4R

Halt erwarten + Geschwindigkeitsvoranzeiger + verkürzter Bremsweg

Diese seltene Signalkombination kann vorkommen, wenn sich zum Beispiel zwischen dem Standort und dem nächsten Hauptsignal ein alleinstehender Geschwindigkeitsanzeiger Zs3 befindet.
Das nächste Hauptsignal steht im verkürzten Bremswegabstand.

Ks2+Zs3v

DCCext
6
Trigger
2R
Mode
3G

Halt erwarten + Geschwindigkeitsvoranzeiger

Vorbeifahrt mit der im Fahrplan zugelassenen Geschwindigkeit, am nächsten Signal Halt erwarten.
Diese seltene Signalkombination kann vorkommen, wenn sich zum Beispiel zwischen dem Standort und dem nächsten Hauptsignal ein alleinstehender Geschwindigkeitsanzeiger Zs3 befindet.

Ks2+Vwh

DCCext
34
Trigger
2R
Mode
4G

Halt erwarten + Vorsignalwiederholer

Am nächsten Signal Halt erwarten.
Vorsignalwiederholer: der Begriff des Hauptsignales wurde schon an einem vorhergehenden Signal signalisiert und wird hier wiederholt, zum Beispiel wegen Sichtbehinderung.

Ks2+vBw

DCCext
130
Trigger
2R
Mode
4R

Halt erwarten + verkürzter Bremsweg

Am nächsten Signal Halt erwarten.
Das nächste Hauptsignal steht im verkürzten Bremswegabstand.

Ks2

DCCext
2
Trigger
2R
Mode
3R

Halt erwarten

Am nächsten Signal Halt erwarten.

Ks1+Zs3v+Vwh

DCCext
41
Trigger
2G
Mode
4G

Fahrt + Geschwindigkeitsvoranzeiger + Vorsignalwiederholer

Am nächsten Signal Fahrt mit Geschwindigkeitsbeschränkung erwarten.
Vorsignalwiederholer: der Begriff des Hauptsignales wurde schon an einem vorhergehenden Signal signalisiert und wird hier wiederholt, zum Beispiel wegen Sichtbehinderung.

Ks1+Zs3v+vBw

DCCext
137
Trigger
2G
Mode
4R

Fahrt + Geschwindigkeitsvoranzeiger + verkürzter Bremsweg

Am nächsten Signal Fahrt mit Geschwindigkeitsbeschränkung erwarten.
Das nächste Hauptsignal steht im verkürzten Bremswegabstand.

Ks1+Zs3v

DCCext
9
Trigger
2G
Mode
3R

Fahrt + Geschwindigkeitsvoranzeiger

Am nächsten Signal Fahrt mit Geschwindigkeitsbeschränkung erwarten.

Ks1

DCCext
16
Trigger
1G
Mode
3R

Fahrt

Am nächsten Signal Fahrt erwarten.

Aus

DCCext
66
Trigger
1G
Mode
3G

Dunkelschaltung

Kennlicht

DCCext
67
Trigger
1G
Mode
4R

Ein Ks-Signal kann betrieblich abgeschaltet werden. Das obere weiße Kennlicht zeigt dem Triebfahrzeugführer, dass das Signal nicht gestört ist.

Zusatzlicht

DCCext
68
Trigger
1G
Mode
4G

Nur das untere weiße Kennlicht wird eingeschaltet.

Bei dieser Signalkonfiguration können auch seltene Signalbilder wie "Ks2+Zs3v" sowie betrieblichen Abschaltungen auch mit dem dem üblichen DCC "Einfachen Zubehördecoder Paketformat" (DCC Basic Accessory Command) geschaltet werden.
Man kann die Signalbegriffe aber auch - wie beim "Ks Hauptsignal (DB)" mit der Signal-ID 219 (0xDB) - mit dem DCC "Erweiterten Zubehördecoder Paketformat" (DCC Extended Accessory Command) schalten, siehe auch Spalte DCCext.
Die Werte für DCCext ergeben sich beim Ks-Vorsignal aus folgendem System:

  • 66, 67 sowie 68 stehen für "komplette Dunkelschaltung", "nur das obere Kennlicht" sowie "nur das untere Kennlicht".
  • 2, 6, 9 und 16 stehen für Ks2 (gelb), Ks2+Zs3v (gelb mit Geschwindigkeitsvoranzeiger), Ks1+Zs3v (grün blinkend mit Geschwindigkeitsvoranzeiger) und Ks1 (grünes Dauerlicht).
  • Addieren Sie gegebenenfalls 32, um das untere weiße Zusatzlicht für den Vorsignalwiederholer mit einzuschalten: 2+32=34 ... "Ks2 + Vorsignalwiederholer".
  • Addieren Sie gegebenenfalls 128, um das obere weiße Zusatzlicht für den verkürzten Bremsweg mit einzuschalten: 2+128=130 ... "Ks2 + verkürzter Bremsweg".
  • Vorbildwidrige Kombinationen werden dabei nicht dargestellt!

Beispiel:
9 ... "Ks1 + Zs3v"
9 + 128 = 137 ... entspricht "Ks1 + Zs3v + verkürzter Bremsweg", siehe auch Tabelle oben, Zeile 7.

Nach Mode sortiert

Ks1

Trigger
1G
Mode
3R

Ks2

Trigger
2R
Mode
3R

Ks1+Zs3v

Trigger
2G
Mode
3R

Aus

Trigger
1G
Mode
3G

Ks2+Zs3v

Trigger
2R
Mode
3G

Ks2+Zs3v+vBw

Trigger
1R
Mode
4R

Kennlicht

Trigger
1G
Mode
4R

Ks2+vBw

Trigger
2R
Mode
4R

Ks1+Zs3v+vBw

Trigger
2G
Mode
4R

Zusatzlicht

Trigger
1G
Mode
4G

Ks2+Vwh

Trigger
2R
Mode
4G

Ks1+Zs3v+Vwh

Trigger
2G
Mode
4G